Zeigt 56 Resultate(s)
Federlesen thriller

[Rezension] Andreas Gruber – Todesurteil

Titel Todesurteil | Autor: Andreas Gruber | Verlag: Goldmann Worum geht’s? Sabine Nemez wird im Eilverfahren an der Akademie des BKA aufgenommen – ihr langer Traum, der sich nach unzähligen Bewerbungen endlich erfüllt. Kaum angekommen, vertieft sie sich in den Stoff, den sie in Sneijders Kurs, dem Profiler-Genie des BKA, vorgesetzt bekommt. Und entdeckt Zusammenhänge …

Federlesen

[Federlesen] #Umweltliebe – Umwelt und Armut

Der Monat zum Thema Umweltliebe geht zu Ende. Mich treibt schon länger das Thema Armut um, und was läge näher, als sich Umweltschutz mal unter diesem Aspekt anzuschauen? Während ich Umweltliebe von Jennifer Sieglar las, fiel mir immer wieder auf, dass viele ihrer Ansätze nur mit einem entsprechend hohem Einkommen umzusetzen sind. Man kann zwar …

Federlesen

[Federlesen] Wie realistisch ist die Gesellschaft in Die Reise von Marina Lostetter?

Achtung, der Artikel enthält Spoiler! Blogtouren mache ich nur recht selten mit. Als Anabelle von Stehlblüten mich allerdings fragte, ob ich zu Die Reise von Marina Lostetter eine Blogtour mitgestalten möchte, z.B. zum gesellschaftlichen Aspekt, war ich Feuer und Flamme. In Science Fiction Romanen ist ein Aspekt immer besonders spannend: wie sieht die menschliche Gesellschaft …

Federlesen

[Sturmkrähe] Über Own Voices und richtige und falsche Unterstützung

Seit ein paar Tagen geht’s wieder rund in der Buchbubble. Irgendwo fing eine Diskussion um Own Voice Autor*innen an, um Autor*innen, die nicht Own-Voice sind, aber solche gegenlesen lassen, und um den ganzen Rest. Es ging zwischen einigen Bloggern hin und her, mindestens eine Autorin postete eine recht lange und viel beachtete Instatory zu dem …

Federlesen

[Rezension] Dilek Güngör – Ich bin Özlem

Werbung Danke für das Rezensionsexemplar Titel: Ich bin Özlem | Autorin: Dilek Güngör | Verlag: Verbrecher Verlag Worum geht’s? Özlem ist verheiratet, hat zwei Kinder, und denkt in jüngster Zeit verstärkt über ihre türkischen Wurzeln nach, über das Anderssein in einer Gesellschaft, die im Anderssein Unterschiede macht. Bist du US-Amerikaner, bist du gut anders, bist …

Federlesen

Buchhighlights der Leipziger Buchmesse

Die diesjährige Leipziger Buchmesse ist vorbei, und auch wenn ich es nie plane, bin ich wieder mit einem Beutel voll Bücher nach Hause gekommen und einer langen Liste mit Neuerscheinungen, auf die ich mich freue. Da aber selbst mich diese Fülle überfordert, stelle ich euch nur meine persönlichen Hightlights vor: einmal drei Bücher aus meiner …

Federlesen

[Federlesen] Der Preis der Kultur

Vor kurzem fragte Sarah Schückel, Literaturbloggerin auf Studiere nicht dein Leben, ob man 25€ für eine Lesung angemessen fände. Mal nebenbei eine Frage: Findet ihr 25€ für eine Lesung als Eintrittspreis hoch? Angemessen? Niedrig? pic.twitter.com/uHOpvKsOsc — Buchmöwe (@kaos_daughter) March 10, 2019 Die Antworten darauf waren vielfältig, aber alle gingen in die gleiche Richtung. Ziemlich viel …

Federlesen

[Federlesen] Arabischbücher – Womit lernt es sich am besten?

Während meines Studiums schrieb ich ein Essay über die Darstellung Jesu und der Kreuzigung im Islam. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon mein Hebraicum und Graecum, ich konnte also biblische Texte aus den altsprachlichen Schriften übersetzen. Umso mehr wurmte es mich, dass ich für das Essay auf Koranübersetzungen angewiesen war, anstatt wie gewohnt selbst bestimmte …

Federlesen

[Federlesen] Alles Hydra oder wie?

Mythen gehören zu den ältesten Geschichten der Menschheitsgeschichte. Sie handeln in der Regel von Göttern, Helden, großen Abenteuern und dem Lauf des Lebens und der Welt. Jede größere (Hoch-)kultur hatte ihren eigenen Schatz an Mythen, seien es nun Griechen und Römer, Ägypter, Kelten oder die skandinavischen Völker. Warum sind die alten Schmöker eigentlich so spannend? …