Zeigt 11 Resultate(s)
Bibliophiler Lesealltag

Der März in Büchern

Die gute Nachricht zuerst: Im März konnte wieder mehr Bücher lesen als im Februar, was sich auch auf die Artikeldichte des Blogs ausgewirkte. Die schlechte Nachricht: Mein Stapel ungelesener Bücher wächst und wächst und wächst… Allerdings ist mir aufgefallen, dass ich von den Neuzugängen immer relativ schnell welche lese, was mich zu folgendem Entschluss führte: …

Graphic Novel Rezensionen Uncategorized

Chris Duffy – Above the Dreamless Dead

Titel: Above the Dreamless Dead Herausgeber: Chris Duffy Verlag: First Second Jahr: 2014 ISBN: 978-62672-065-7 Above the Dreamless Dead ist eine Zusammenstellung von illustrierten Gedichten aus dem Ersten Weltkrieg. Im englischsprachigen Raum gibt es dafür den Begriff Trench Poetry, zu Deutsch Graben Dichtung, der dem Ort der Entstehung bzw. den zugrundeliegenden Erfahrungen Rechnung trägt: den …

Bibliophiler Lesealltag Uncategorized

Neues aus dem Rabennest

Endlich Ostern. Für einen Großteil der Nation bedeutet das ein langes Wochenende, mit etwas Glück sogar inklusive etwas Entspannung. Für mich gibt es kein Frei, die Examensvorbereitung läuft jenseits gesetzlicher Feiertage, und angesichts meines stetig steigenden Paniklevels ist es vermutlich auch nicht allzu verkehrt. Wie gut, dass ich extrem gut darin bin, Lernen und mein …

Rezensionen

Mark Roderick – Post Mortem: Tränen aus Blut

Autor: Mark Roderick Titel: Post Mortem. Tränen aus Blut Verlag: Fischer Jahr: 2016 Zwei Orte. Zwei Verbrechen. Zwei Menschen, die den Hinweisen nachgehen. Profikiller Avram Kuyper ist nach Jahren zum ersten Mal auf dem Weg in sein Heimatdorf. Nur Stunden vorher erhielt er eine Nachricht von seinem jüngeren Bruder: „Komm nach Hause und räche dich …

Politik und Gesellschaft Rezensionen

Haus Bartleby – Sag alles ab! Plädoyer für den lebenslangen Generalstreik

Titel: Sag alles ab! Plädoyer für den lebenslangen Generalstreik Autor/Herausgeber: Haus Bartleby Verlag: Edition Nautilus Jahr: 2015 Sag alles ab! ist eine wundervoll zusammengestellte Anthologie, die das wahnhafte Karrierestreben und die Lohnarbeit im Kapitalismus auf’s Korn nimmt. Unterteilt ist die Sammlung in drei große Abschnitte: I. Bück dich hoch, II. Arbeit in Anbetracht des nahenden …

Rezensionen Roman

Paolo Giordano – Die Einsamkeit der Primzahlen

Titel: Die Einsamkeit der Primzahlen Autor: Paolo Giordano Verlag: Heyne Jahr: 2011 ISBN: 978-3-453-40801-2 Alice ist 10, als ein Unfall sie ihre Zuneigung zu ihrem Vater verlieren und eine unfassbare Wut auf ihn entwickeln lässt. Der Unfall prägt nicht nur ihr Verhältnis zu ihrer Familie und ihrem Sozialleben, sondern wirkt sich auch nachhaltig auf ihre …

Rezensionen Roman

Melanie Sumner – Eine Thrapie für Aristoteles

Titel: Eine Therapie für Aristoteles Autor: Melanie Sumner Verlag: Dumont Jahr: 2016 ISBN: 978-3-8321-9796-4 In Sumners Roman ist ordentlich was los, es tummeln sich lauter illustre Charaktere in einer vielleicht eher alltäglichen Story: Chaotische alleinerziehende Mutter (Diane, Englischdozentin), ein hochsensibler, zuweilen explosiver 8-jähriger Sohn (Max, föhnt sich gerne trocken), präpubertierende fast-13-jährige Tochter (Aris, verlobt, ambitionierte …

Bibliophiler Lesealltag

Luxusprobleme der Bücherkrähe

Da nimmt man einmal an einem Gewinnspiel bei Lovelybooks teil – und gewinnt auch noch prompt. So lag am Dienstag plötzlich Post Mortem. Tränen aus Blut von Mark Roderick in meinem Briefkasten. Ich habe mich natürlich gefreut wie ein Pinguin über eine neue Eisscholle, aber ich komme gerade etwas in Bedrängnis… Für Literaturschock steht noch …