Zeigt 3 Resultate(s)
Feminismus Interview

[Interview] Felicia Ewert: „Meine Existenz ist nicht verhandelbar.“

Feminismus ist schön und gut, wichtig, unabdingbar, tatütata. Ein häufiges Problem ist aber, dass er so oft immer noch nicht intersektional ist (Zum Einstieg in das Thema Intersektionalität empfehle ich den Artikel aus dem letzten Jahr von Elif), heißt: Feminismus ist oft exklusiv von weißen Frauen für weiße Frauen. Immer noch. Noch krasser erleben es …

Interview

[Interview] Verrisse und Kritik – Interview mit Nora Bendzko und Liza Grimm

Es ist normal, dass sich Literaturblogger_innen und andere Rezensent_innen auch kritisch zu gelesenen Büchern äußern, bis hin zu Verrissen. Wichtig ist, dass man, egal wie gut oder schlecht man ein Buch fand, den/die Autor_in nicht persönlich angreift. Auch wenn Werk und Schaffende_r in Sachen Literatur nicht vollständig getrennt werden können, Beleidigungen jeglicher Art sind ein …

Interview

[Interview] Was wurde eigentlich aus den alten weißen Männern und dem Mimimi

Nach der Leipziger Buchmesse habe ich meinem Frust über eine der Bloggersessions von Jochen Kienbaum, Katharina Herrmann und Tobias Nazemi in dem Artikel Alte weiße Männer und das Mimimi Luft gemacht. In diesem Artikel habe ich unter anderem darüber geschrieben, dass wieder „alte weiße Männer“ die Deutungshoheit in einem Feld beanspruchen, das ansonsten vor allem …