Zeigt 5 Resultate(s)
Bibliophiler Lesealltag Blogtalk

[Blogtalk] 2019 wird heiß…

2018 ist schon vorbei, dabei bin ich fest davon überzeugt, dass gerade noch 2016 war! Es ist ein gesellschaftlicher Akt, zum Jahreswechsel Vorsätze, Pläne, Ziele zu formulieren, und während man darüber diskutieren kann, ob es für so etwas Silvester und Neujahr braucht oder ob nicht jeder Tag im Jahr ebenso gut geeignet ist, das eigene …

Blogtalk

[Blogtalk] Blog Bullet Journal 2019

Vor einem Jahr habe ich schon einmal über mein Bullet Journals berichtet, die ich für den Blog habe. Als ich mit Bullet Journaling begann, war ca. ein Drittel des BuJos für Blognotizen. Das hatte mehrere Nachteile, z.B. dass ich häufiger ein neues BuJo brauchte, mehr übertragen musste aber nicht auf alles Lust hatte…Mitte 2017 entschied …

Blogtalk Federlesen

[Federlesen] Wie finde ich einen Blog, der mein Buch rezensieren will?

Das Verhältnis zwischen Autor_innen und Blogger_innen ist immer wieder spannend. Kaum glaubt man, dass jetzt alle wissen, wie der Hase läuft, kommen wieder Fragen, Missverständnisse, Hilferufe. Versuchen wir mal, wieder ein bisschen Struktur in das Literaturbloggerchaos zu bringen, denn sich als Autor_in, vielleicht sogar als “Frischling”, in dieser Welt zurechtzufinden dauert in der Regel länger …

Blogtalk

[Blogtalk] 9 Apps, die das Bloggen erleichtern

Bloggen ist inzwischen mehr als nur einen Text runterschreiben, eine Überschrift drüberklatschen und zu veröffentlichen. Vor Jahren kamen Fotos dazu, inzwischen sind auch Social Media Kanäle unerlässliche und Dank Smartphones und Datenflat kann man immer und überall bloggen, twittern, fotografieren. Es gibt unzählige Apps, die einem das Bloggen erleichtern und man weiß gar nicht, wo …

Blogtalk

[Blogtalk] How to: Rezensionsexemplare

Am Sonntag gab es für ein paar Stunden auf Twitter Aufregung und Empörung über einen Blogartikel, der inzwischen gelöscht wurde. Inhalt: Die Verfasserin hat einen SuB von 91 Rezensionsexemplaren. Die Empörung richtete sich übrigens einzig und allein gegen die hohe Anzahl, nicht dagegen, dass man für Rezensionsexemplare auch mal länger braucht oder gar explizit gegen …