[Federlesen] Es ist LGBTQ* Pride Month

Im Juni ist traditionell LGBTQ* Pride Month. In diesem Monat wird mit unterschiedlichsten Veranstaltungen an die Stone Wall riots gedacht, in deren Zuge es zu schweren Ausschreitungen zwischen Homo- und Transsexuellen auf der einen und der Polizei von New York auf der anderen Seite kam. Während einer Razzia im Stone Wall Inn widersetzten sich außergewöhnlich viele queere Menschen der Verhaftung. Die bekannteste Gedenkveranstaltung ist der Christopher Street Day – das Stone Wall Inn lag in der Christopher Street.

Was hast du damit zu tun?

Ich falle auch in das LGBTQ* Spektrum.
Langsam werde ich damit offener, aber sehr, sehr lange habe ich dazu nie etwas gesagt. Mir wurde immer wieder, interessanter Weise vor allem von anderen Queers, meine Sexualität abgesprochen. Mal war ich eine Mitläuferin und wollte “in” sein, mal hieß es, wenn ich mit einem Mann zusammen sei, müsse ich ja hetero sein, etc.pp. Das ist verletzend und ich wollte mich dem nicht mehr aussetzen. Zwar interessierte mich Gender sehr, aber ich fühlte mich immer wie ein Fremdkörper.

In den letzten Monaten wurde ich damit etwas offener, und es kam einiges zusammen was mich veranlasste, mich (noch) intensiver mit Gender auseinanderzusetzen.
Zum einen waren es die positiven Reaktionen meines Umfeldes (“Echt? Cool. Bist du happy? Geil. Trinken wir jetzt Kaffee?”; “Ja Kind, und jetzt? Mir egal, was zwischen den Beinen ist, wer dich verletzt, landet in der Elbe!” – Danke, Mama). Ich war bei einem Vortrag von Felicia Ewert, der ich schon recht lange auf Twitter folge, zum Thema Transfeindlichkeit, der in mir sehr viele Fragen (positiv) aufgeworfen hat. Dann ist da Fabi a.k.a. Herr Dreist, der mit seinen Instastories über Bücher zu queeren Themen eine echte Gefahr für mein Buchbudget darstellt. Und zuguterletzt bin ich head over heels und rettungslos in eine trans Frau verliebt, und ich will ihr so gut ich es als cis Frau eben kann, beistehen. Das bedeutet zum einen, dass ich mich mehr mit meiner eigenen Sexualität auseinandersetzen will und muss, aber vor allem auch meine internalisierten Diskriminierungsformen gegenüber trans Menschen hinterfragen, reflektieren und ändern muss. Denn ganz egal, wie viel ich von Felicia oder Linus oder anderen trans Menschen lese – es wird immer etwas geben, das ich noch nicht gesehen und reflektiert habe.

Was passiert jetzt auf deinem Blog?

Ich habe erst vor ein paar Tagen gesehen, dass Pride Month ist. Ich werde also keinen Themenmonat daraus machen. Wie es der Zufall aber will, fallen dennoch ein paar blogrelevante Sachen zusammen:
Am 08.06. Um 16 Uhr haben Julia von Bummfuzzlednerd und ich wieder unseren Livestream, Framed Worlds, zu Mangas, Comics und Graphic Novels. Thema dieses Mal: LGBTQ*
Die offenen Rezensionen zu den Büchern wollte ich ebenfalls in diesem Monat posten, plus Rezensionen zu anderen Büchern zum Thema Gender und LGBTQ*, die hier schon länger auf eine Besprechung warten. Ihr werdet also ungeplant dennoch einige Buchempfehlungen zu diesem Thema bekommen.

Woanders

Im Netz gibt es zum Glück schon die ein oder andere Liste an Literaturempfehlungen zu diesem Thema. Besonders ans Herz legen möchte ich euch Bücher zum Thema Trans von Linus Giese.
Außerdem habe ich Dank Daniela von Teekesselchen den queerBuchblog von Hannah entdeckt, durch den ich mich langsam durchstöbere.

Folgeempfehlungen
Felicia Ewert: Twitter und Instagram, sollte sie mit einem Vortrag in eure Stadt kommen: Hingehen, zuhören, Fan werden. Außerdem habe ich sie letztes Jahr interviewen dürfen: Meine Existenz ist nicht verhandelbar
Linus Giese:
Twitter und Instagram, Blog auf die Leseliste setzen
Fabian:
Instagram (die Stories, meine Lieben, DIE STORIES!!)

Welche Bücher (bitte keine expliziten Liebes- und Erotikromane, die mag ich grundsätzlich einfach nicht!) rund um LGBTQ* sollte ich unbedingt lesen?
Wem sollte ich auf Social Media und/oder Blog unbedingt folgen?
Welche Themen aus diesem Spektrum finden zu wenig Beachtung (ich weiß, so ziemlich alle, aber wenn ich an Asexualität und Aromantik denke…wo kommen sie vor?)?
Sprecht mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.