Zeigt 16 Resultate(s)
Rezensionen Roman Uncategorized

Lilly Lindner – Die Autobiographie der Zeit

Titel: Die Autobiographie der Zeit Autorin: Lilly Lindner Illstrationen: Lisa Wöhling Verlag: Droemer Jahr: 2016 ISBN: 978-3-426-30540-9 Wertung: 3/5 [Lesung zu Die Autobiografie der Zeit: 14.09.2016 in Berlin] Die Geschicke der Menschheit werden von vier Mächten begleitet: Kevin, dem Raum, Shay, dem Abgrund, David, der Beständigkeit, und der namenlosen Zeit. Die Zeit berichtet, wie sie …

Blogspecial Rezensionen Roman

Eva Lohmann – 8 Wochen verrückt

Titel: 8 Wochen verrückt Autorin: Eva Lohmann Verlag: Piper ISBN: 978-3-492-05439-3 Wertung: 2/5 Mila muss in die Klinik. Sie ging eines Tages einfach von ihrer Arbeit nach Hause, weil ihr alles sinnlos erschien, nichts machte ihr mehr Freude. Zu Hause setzte sie sich aufs Sofa und weinte vor sich hin, bis ihr Freund kam, und …

Blogspecial Jugendroman/YA Rezensionen Roman

Jennifer Niven – All the bright Places

Titel: All the bright places Titel der deutschen Ausgabe: All die verdammt perfekten Tage Autorin: Jennifer Niven Verlag: Penguin ISBN: 978-0-14-135703-4 Rating: 5/5 Auf dem Dach der Turnhalle treffen sich Finch und Violet das erste Mal. Sie wussten vorher schon voneinander, Finch ist der schulbekannte Weirdo, Violet überlebte einen Autounfall, bei dem sie ihre Schwester …

Rezensionen Roman

Cormac McCarthy – Ein Kind Gottes

Titel: Ein Kind Gottes Autor: Cormac McCarthy Verlag: Rowohlt Jahr: 2014 ISBN: 978-3-499-26799-4 Lester Ballard ist keine Schönheit und ein Einzelgänger. Als sein Haus zwangsversteigert wird, zieht er in eine baufällige Hütte, in der er von nun an zurückgezogen haust. Zwar geht Ballard ab und zu unter Menschen, hauptsächlich um selbstgebrannten Whisky zu trinken und …

Rezensionen Roman

Paolo Giordano – Die Einsamkeit der Primzahlen

Titel: Die Einsamkeit der Primzahlen Autor: Paolo Giordano Verlag: Heyne Jahr: 2011 ISBN: 978-3-453-40801-2 Alice ist 10, als ein Unfall sie ihre Zuneigung zu ihrem Vater verlieren und eine unfassbare Wut auf ihn entwickeln lässt. Der Unfall prägt nicht nur ihr Verhältnis zu ihrer Familie und ihrem Sozialleben, sondern wirkt sich auch nachhaltig auf ihre …

Rezensionen Roman

Melanie Sumner – Eine Thrapie für Aristoteles

Titel: Eine Therapie für Aristoteles Autor: Melanie Sumner Verlag: Dumont Jahr: 2016 ISBN: 978-3-8321-9796-4 In Sumners Roman ist ordentlich was los, es tummeln sich lauter illustre Charaktere in einer vielleicht eher alltäglichen Story: Chaotische alleinerziehende Mutter (Diane, Englischdozentin), ein hochsensibler, zuweilen explosiver 8-jähriger Sohn (Max, föhnt sich gerne trocken), präpubertierende fast-13-jährige Tochter (Aris, verlobt, ambitionierte …