Zeigt 56 Resultate(s)
Federlesen

[Federlesen] Guck mal, ein Märchen! Oder ist es doch eine Sage?

Auf den ersten Blick scheint völlig klar, was ein Märchen ist und was eine Sage. Das liegt vor allem auch daran, dass wir damit aufgewachsen sind, bestimmte Geschichten als das ein oder andere zu bestimmen. Hänsel und Gretel ist eindeutig ein Märchen, die Nibelungen sind eine Sage, Dornröschen ist ein Märchen…Moment, manche sagen auch, es …

Bibliophiler Lesealltag Federlesen

[Federlesen] Es war einmal…

Es ist Dezember, es ist Weihnachtszeit. Neben Adventskranz, Geschenkestress und Lichterketten gehören auch Märchen zu den Teilen der Kultur, die zu dieser Zeit vermehrt Aufmerksamkeit bekommen. Wer im September meinen Artikel zur #Buchpassion gelesen hat weiß, dass ich u.a. mit einem Märchenbuch lesen gelernt habe, als mein Opa nach stundenlangem Vorlesen einfach nicht mehr konnte. …

Federlesen

[Federlesen] Sex in Büchern

[Warnung: Im folgenden Artikel geht es um Sex. Manche würden die Sprache als explizit beschreiben] [Hinweis: Im folgenden Artikel geht es um Heterosexualität. Das heißt nicht, dass ich andere Sexualitäten ausschließe, allerdings werden diese nicht besprochen] Irgendwann ist es soweit, man stolpert als Leserin in die erste Sexszene hinein. Manchmal ist man gewarnt – Erotik …

Federlesen

[Federlesen] Professionalisierung, oder: Grundsätze des Bloggens

Vor zwei Wochen erschien auf diesem Blog ein Diskussionsbeitrag zur Monetarisierung von Blogs, speziell Buchblogs, und am Rande fiel das Schlagwort Professionalisierung. Zwar gibt es einen Unterschied zwischen Monetarisierung und Professionalisierung, aber wer sich mit erstem beschäftigt kommt nicht umhin, sich auch dem zweiten zu widmen. Allerdings sind die meisten der folgenden Punkte, denke ich, …

Federlesen

[Federlesen] Monetarisierung von Buchblogs

Auf der Frankfurter Buchmesse hat Philip im Rahmen des Blogger Future Place einen Vortrag über Monetarisierung von Buchblogs gesprochen, an den sich eine heiße Diskussion entzündete. Diese Diskussion ist nicht neu, denn Fragen wie „Dürfen wir überhaupt Geld für unser Hobby nehmen?“, „Wenn ja, wofür?“, „Wie viel?“, „Gilt das für alle Blogs?“ usw. stehen seit …

Bibliophiler Lesealltag Federlesen

[Federlesen] Warum liest du keine Gedichte? Auf der Suche nach einer Antwort

Vorletzte Woche stellte Tilman von 54Books die Frage, warum man keine Gedichte liest. „Ja, warum eigentlich nicht?“, fragte ich mich, denn früher habe ich gerne Lyrik gelesen. Schuld war mein Deutsch-LK-Lehrer, der mit uns Heinrich Heines Deutschland. Ein Wintermärchen las und mich mein World Literature Paper (vergleichbar mit einer Seminararbeit für die Oberstufe) über Heine, …