Zeigt 6 Resultate(s)
Bibliophiler Lesealltag

Ein Verbrechen

Ich bin, was Bücher angeht, ja erzkonservativ. Hörbücher sind doof – außer neuerdings im Fitnessstudio – und eReader sind für mich keine wundervolle Neuerung des Leseerlebnisses und Erleichterung des Lesealltags, sondern eine Krankheit, vergleichbar mit Tuberkulose oder Ebola. Der Vorteil eines eReaders sei das geringe Gewicht: „Haben Sie ihre Bibliothek immer bei sich!“…Wirklich? Liebe Hersteller …

Bibliophiler Lesealltag

Ich, Suchti

Ich bin inzwischen ernsthaft am Überlegen, ob ich etwas gegen meine Buchkauf- und Lesesucht tun sollte. Zur Info: auf meinem Nachttisch stapeln sich 7 Bücher (Fallada: Jeder stirbt für sich allein King: The Football Factory Weeks: Way of Shadows Thompson: Habibi Gavalda: Zusammen ist man weniger allein Krieger: Geschichte Hamburgs Göttert/Jungen: Einführung in die Stilistik) …

Fantasy Rezensionen

Becca Fitzpatrick ~ Hush Hush

  Als ich Hush Hush von Becca Fitzpatrick das erste mal in Händen hielt, war ich von den Klappentexten der Bücher, die ich zuvor in Händen gehalten hatte, frustriert und mega genervt. Irgendwie klang alles verdächtig nach Twilight: einfaches Menschenmädchen mit vorzugsweise zweifelhaftem Sozialverhalten verliebt sich in mysteriösen, dunklen Typen, der sich später – surprise, …